Chaos im Gehirn bei Kindern und Jugendlichen

Chaos im Gehirn: Vorsicht – Party im Kopf!

25. Juli 2023

Was geht da vor sich & wie kriegen wir das Chaos im Gehirn wieder in den Griff?

Sie wissen, wenn Sie eine Party in Ihrer Wohnung veranstalten und es irgendwann so eskaliert, dass die Nachbarn drohen, die Polizei zu rufen?

So fühlt sich manchmal unser Gehirn an. Als hätten die vier grossen Stress-Typen – „Fight, Flight, Freeze, Faint“ – eine Überraschungsparty in Ihrem Kopf organisiert.

Oh, und sie sind nicht die Art von Gästen, die am Ende beim Aufräumen helfen.

Im Gegenteil: Sie sind grossartig darin, Chaos im Gehirn zu verursachen und Ihre kognitive Wohnung in ein Schlachtfeld zu verwandeln.

Nun, warum sind sie überhaupt eingeladen?

Weil sie uns in der wilden, wilden Welt da draussen am Leben halten. Ihr Job ist es, in Stresssituationen schnell zu handeln, bevor unser oberes Gehirn – das für rationalere Überlegungen zuständig ist – überhaupt mit dem z‘Morge fertig ist.

Sind sie deshalb schlimme Gäste?

Nein, sie sind nur etwas übereifrig. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen, bei denen die „Erwachsenen“-Teile des Gehirns noch nicht ganz ausgereift sind. Deshalb sieht das Gehirn Ihrer Kinder schneller aus wie eines nach der Party als Ihres.

Aber hey, keine Sorge, Sie als Elternteil haben einige Tricks auf Lager.

Sie können dabei helfen, das Chaos im Gehirn zu lindern. Dinge wie Struktur, Ordnung und Berücksichtigung emotionaler Bedürfnisse können Wunder wirken.

Aber Sie können noch mehr tun.

Wie wäre es mit ein bisschen Empowerment?

Geben Sie Ihren Kindern gezieltes Lob und ein Umfeld, das authentisch, entspannt, verständnisvoll und interessiert ist. Diese Haltungen sind essenziell für das Selbstvertrauen und die persönliche Stärke der Kinder.

Soweit, so gut. Aber wie wäre es, wenn wir mal genauer hinschauen …

Chaos im Gehirn bei Kindern und Jugendlichen

Wie das Chaos im Gehirn entsteht und was genau es bewirkt?

Hier kommen die berühmt-berüchtigten „Freeze, Fight, Flight, Faint“ ins Spiel.

Sie sind so eine Art Turbo-Modus für unser Gehirn, wenn es sich in Gefahr fühlt.

  • Freeze ist wie ein Gehirn-Eiswürfel, der uns dazu bringt, uns vor Bedrohungen zu verstecken.
  • Fight ist unser innerer Hulk, der uns den Mut gibt, Gefahren direkt zu begegnen.
  • Flight ist der Roadrunner in uns, der uns dazu bringt, so schnell wie möglich davonzulaufen.
  • Und Faint ist unser letzter Notausgang – das Gehirn schaltet sich aus, um uns vor extremem Stress zu schützen.

Und was passiert, wenn der Turbo-Modus zu oft an ist?

Nun, das Gehirn kann überhitzen. Und zwar vor allem das obere Gehirn, das sich um die feinere Planung und das Organisieren unserer Aktionen kümmert.

Wenn das obere Gehirn noch nicht voll entwickelt ist, wie bei Kindern und Jugendlichen, kann es zu Chaos kommen.

Aber keine Sorge …

Ich habe 3 Hacks, um das Chaos im Gehirn zu lindern.

  1. Struktur und Ordnung zu schaffen:
    Das ist wie ein Gerüst, das dem Gehirn hilft, seine Arbeit besser zu erledigen.
  2. Den emotionalen Bedürfnissen Vorrang zu geben:
    Das ist wie eine emotionale Surf-Session, bei dem Sie mit den Wellen gehen, anstatt gegen sie anzukämpfen.
  3. Das Empowerment:
    Das ist wie ein magischer Schlüssel, der das volle Potenzial des Gehirns freischaltet. Es gibt dem Gehirn das Selbstvertrauen, das es braucht, um mit allem fertig zu werden, was das Leben so an Überraschungspartys für uns bereithält.

Also, was sagen Sie? Sind Sie bereit, die Party im Kopf Ihrer Kinder mit in den Griff zu bekommen?

PS:

Hört sich das toll für Sie an und nach dem Weg, den Sie einschlagen möchten? Aber Sie sind noch nicht ganz sicher, wie Sie es genau angehen sollen? Völlig normal, das geht vielen so!

Keine Sorge, ich bin hier, um Ihnen gerne zu helfen und Sie zu unterstützen. Buchen Sie einfach unverbindlich mein kostenloses Vorgespräch! Hier geht’s zum Online-Kalender

Ich freue mich auf Sie!

Herzlich

Das könnte Sie auch interessieren:

Geschwister als Rivalen – Was Eltern wissen müssen

Geschwister als Rivalen – Was Eltern wissen müssen

Im neuesten Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf die Herausforderungen der Kommunikation mit AD(H)S-Kindern und das damit verbundene Gehirnchaos. Erfahren Sie, warum Stresszustände wie Kampf, Flucht, Erstarrung und Ohnmacht gerade bei den ADHS-Kindern schneller ausgelöst werden und wie das Zusammenspiel von „Kapitän“ und „launischer Diva“ im Gehirn abläuft. Entdecken Sie, warum das obere Gehirn bei ADHS-Betroffenen langsamer reift und wie Eltern durch gezielte Kommunikation Einfluss nehmen können, um die „launische Diva“ zu beruhigen.
Für mehr Unterstützung zum Thema „ADHS“ – kontaktieren Sie mich! Davon hab‘ ich Ahnung 😉. Hier geht’s zum direkten Angebot auf meiner Website.

mehr lesen

Wie Eltern von ADHS-Kindern gekonnt kommunizieren

Im neuesten Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf die Herausforderungen der Kommunikation mit AD(H)S-Kindern und das damit verbundene Gehirnchaos. Erfahren Sie, warum Stresszustände wie Kampf, Flucht, Erstarrung und Ohnmacht gerade bei den ADHS-Kindern schneller ausgelöst werden und wie das Zusammenspiel von „Kapitän“ und „launischer Diva“ im Gehirn abläuft. Entdecken Sie, warum das obere Gehirn bei ADHS-Betroffenen langsamer reift und wie Eltern durch gezielte Kommunikation Einfluss nehmen können, um die „launische Diva“ zu beruhigen.
Für mehr Unterstützung zum Thema „ADHS“ – kontaktieren Sie mich! Davon hab‘ ich Ahnung 😉. Hier geht’s zum direkten Angebot auf meiner Website.

mehr lesen

Newsletter Anmeldung

Bekommen Sie ungefähr 2x im Monat wertvolle Informationen rund um das Eltern-Sein und die Begleitung von (ADHS-)Kindern und Jugendlichen.

*Ihre Daten werden lediglich zur Bearbeitung Ihres Anliegens, der Eintragung in meine Newsletterliste, verarbeitet. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit und ohne Angabe von Gründen wieder aus dem Verteiler austragen. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.